Meerschweinchen vom Moseltal, Webmaster Sarah Boost
 
Meerschweinchen vom Moseltal
Meerschweinchen vom Moseltal  
  Home
  Newsletter Meerschweinchen vom Moseltal
  unsere Schweine-Bande
  Abgabetiere und Babys
  Notschweinchen
  Würfe und Verpaarungen
  Abgabebedingungen
  Die neues Farbvariante: CALIFORNIA
  unsre kleine Farm
  Infos und Tipps zur Meerschweinchenhaltung
  Schweinereien....
  Rasseportrait Rex
  Rasseportrait Rosetten
  Rasseportrait Glatthaar
  Rasseportrait Crested
  Rasseportrait California
  California?
  Genetik der Farben
  im neuen Zuhause...
  Marktplatz
  Meerschweinchen ABC
  Meeri TÜV
  Linkliste Züchterliste
  Topliste
  Basteltipps fürs Schweinchen
  Hier finden sie uns!
  Kontakt
  Schweine-Umfrage
  Gästebuch
  Impressum
  Seite exisitiert seit 09.09
  => 12 Fehler
  => allgemeine Infos
  => Infos zur Zucht
  => Fütterung Tipps
  => Rassen
  => Sprache
  => Handzahm?
  => unsere Pferde
  => Abgabe Boeckchen
  => Abgabe Weibchen
 
Meerschweinchen Hobbyzucht in Osburg bei Trier
Handzahm?
Natürlich wollen wir alle auch etwas von unseren Tierchen haben. Wie aber bekomme ich diese - von Natur aus eher scheuen Tiere- an den Menschen gewöhnt? Wie gewöhne ich mein Meerschweinchen an mich und mache es "handzahm"?
Hier einige gute Tipps dazu:




1. Schritt: Vor dem Meerschweinchenkauf sollte der Meerschweinchenkäfig bereits komplett ausgestattet sein. Dabei ist besonders auf ein entsprechendes Haus zu achten, worin sich das Meerschweinchen erst einmal verstecken kann.

2. Schritt: Nach dem Kauf setzen Sie das Meerschweinchen am besten ganz vorsichtig in den Meerschweinchenkäfig, so dass es in Ruhe seine neue Umgebung erkunden kann. Gerade die ersten Minuten sind für das Meerschweinchen sehr stressig. Es kann auch sein, dass sich das Meerschweinchen sofort im Haus versteckt. Also nicht traurig sein. Dies ist am Anfang total normal. Trotzdem sollte ein Häuschen als Rückzugsmöglichkeit angeboten werden.

3. Schritt: Um weiteren Kontakt aufzubauen, setzen Sie sich vor den Meerschweinchenkäfig, von dem Sie Abstand halten und den Sie erstmal nicht anfassen solltet, und reden Sie leise mit dem neuen Mitbewohner. Sie sollten aber bitte kein Parfüm oder andere Düfte auf der Haut haben, da das Meerschweinchen Sie später neben der Stimme auch am Geruch erkennen wird.

4. Schritt: Der Trick mit einem Leckerbissen (zum Beispiel einem Salatblatt) funktioniert zur weiteren Beschnupperung sehr gut. Am 2. oder 3. Tag öffnen Sie langsam und mit ruhigen Worten die Käfigtüre und haltet dem Meerschweinchen ein Salatblatt oder ein anderes Leckerchen vor den Käfigeingang. Da Meerschweinchen einem so tollen Angebot kaum widerstehen können, kommt es nach und nach aus seinem Versteck und wird versuchen, das Salatblatt aus der Hand zu nehmen. Dabei sagen Sie leise seinen Namen und wiederholen ihn immer wieder. So kann sich das Meerschweinchen am besten an seinen neuen Namen gewöhnen. Damit haben Sie den ersten richtigen Kontakt zum Meerschweinchen hergestellt.

5. Schritt: Das Meerschweinchen hat jetzt gelernt, dass von Ihnen keine Gefahr ausgeht. Jetzt sollten Sie den ersten Freigang mit dem Meerschweinchen versuchen.
Am Anfang genügt es, das Tier einfach mit auf die Couch o.ä. zu nehmen und neben sich zu setzten während man selber fernsieht oder liest.
Am Anfang wird das Meerschweinchen vielleicht nur starr neben einem kauern, aber irgendwann taut es auf, beginnt zu schnuppern und rumzulaufen und wird auch auf seinen neuen Menschen von selber zu kommen.

6. Insgesamt gilt: Geduld haben, nicht zu viel am Anfang erwarten und immer ruhig und sanft mit dem Tier umgehen. Dann wird es schnell Lernen dass es vom Menschen nur Gutes zu erwarten hat :-)




Die Tiere aus meiner Zucht kennen Menschen (und auch Katzen und Hunde) von Geburt an, d.h. die kennen den Geruch, das Gefühl auf den Arm genommen und gestreichelt zu werden.
Es ist also nicht ganz so schwer diese Schweinchen zahm zu bekommen.
Dennoch bedeutet der Umzug in ihr neues Zuhause immer auch Stress und Umgewöhnung.

Sie kommen weg von der Mutter und zu Menschen deren Stimme und Geruch sie nicht kennen. Deswegen ist es wichtig Verständnis mit dem Tier zu haben und ihm die nötige Eingewöhnungszeit zu gönnen...










Zurück zur Seite "Infos und Tipps"

Schweine-Umfrage  
  Es sind noch keine Links eingetragen, welche bereits mehr als einen Besucher zu dieser Homepage gesendet haben!

Soll dein Link hier stehen?
Dann melde dich einfach hier an:
=> Zur Anmeldung
 
Werbung  
  "  
News  
  25.08.2017
ein süßer 3er Wurf von Geisha erblickt das Licht der Welt. Sie hat ihren ersten Wurf gut gemeistert. 1 Mädchen bleibt, 2 Babies stehen zur Abgabe,
 
Aktualisierung  
  Letzte Aktualisierung dieser Seite
am 11.10.2017
 
Jungtiere zur Abgabe:  
  Weibchen: 2


Böckchen: 3


...........................................................
 
Es waren 56150 Besucher (150987 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=